Impressum

Inhaber:

Patrick Müller

Dipl. Wirtschaftsjurist (FH)

 

Büro / Postanschrift:

Patrick Müller

Langhansstr. 96

13086 Berlin

 

Termine nach Vereinbarung

 

Email:

 

start@noventure.de

 

 

Telefon:

 

030/609883957

 

Fax:

 

030/609883956

 

 

Mobil:

 

0174/3889904

 

Zusätzliche Informationen für freiberufliche Dienstleister i.S.v.  DL-InfoV:

Angebotene Dienstleistungen:
Freiberufliche Unternehmensberatung,
schwerpunktmäßig beratend tätig im Bereich Existenzgründung, Existenzfestigung und Nachfolge.

Akkreditiert für förderfähige Beratungsprodukte:
KfW - Kreditanstalt für Wiederaufbau "Gründercoaching Deutschland"
BAFA - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrollle "Wirtschaftsförderung"
KfW - Beraterbörse
Startothek-Berater

 

Beraterhonorar:
Grundsätzlich haben Neukunden die Möglichkeit ein kostenloses Vorgespräch in den  Geschäftsräumen der Unternehmensberatung zu erhalten. (Ort nach Absprache beim Interessenten möglich)  

Das Beraterhonorar berechnet sich grundsätzlich nach dem individuellen Einzelfall und ist abhängig vom Umfang und Schwierigkeitgrad des Auftrages.

Möchte der Dienstleistungsempfänger an Förderprogrammen teilnehmen, kann nach Bewilligung des Antrages das Beraterhonorar nach den jeweiligen Förderrichtlinien bezuschusst (gefördert) werden. 

Eigenanteil nach Beratungsprodukten:
Rechenbeispiel für das Beratungsprodukt Gründercoaching Deutschland aus der Arbeitslosigkeit im ersten Jahr.     
Beratungsleistungen für max. 4000,00 € netto sind auf Antrag möglich. Der Zuschuß zum Beraterhonroar beträgt 90 %, der Eigenanteil in Höhe von 10 % = 400 ,00 € zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer sind vom Gründer zu tragen. Ist der Mandant nicht vorsteuerabzugsberechtigt, kann auch die Mehrwertsteuer gefördert werden, wenn die Mehrwertsteuer in der Maximalförderung inbegriffen ist (3600,00 € netto).
Bei Gründungen in den neuen Bundesländern können bis zu max. 6000,00 € netto Beratungsleistungen beantragt werden  - der Zuschuss zu den Beratungsleistungen beträgt  75 %. Ein Zuschuss von  50 % ist bei allen sonstigen Unternehmen in den ersten fünf Gründungsjahren möglich.  Die Förderung findet nach den Förderrichtlinien der ESF/KFW statt.