Unternehmen in Schwierigkeiten

Viele Unternehmer oder Geschäftsführer bemerken eine Krise des Unternehmens (Unternehmen in Schwierigkeiten) erst, wenn diese kaum noch zu verhindern ist. Andere verdrängen die wirtschaftlichen Probleme in der Hoffnung, das Ruder noch irgendwie herumreißen zu können. Es mag aber auch vorkommen, dass man als Geschäftsführer mit einer plötzlichen eintretenden Situation konfrontiert wird, die eine Unternehmenskrise unmittelbar nachsich zieht. Nun muss schnell gehandelt werden. Folgende Fragen könnten für den Geschäftsführer interessant sein:

- Warum befindet man sich in dieser Situation ?

- Ist man insolvent ?

- Muss ein Insolvenzantrag gestellt werden ?

- Muss man Mitarbeiter entlassen ?

- Welche Anträge sind zu stellen ?

- Wie kann noch eine private Haftung abgewendet werden ?

- Wie kann der Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten werden ?

- Kann nachfinanziert werden ?

- Gibt es Fördermöglichkeiten ?

- Kann man gestärkt aus der Krise hervorgehen ?

- Wie kann man künftige Krisen vorzeitig erkennen ?

- Wie kann man frühzeitig auf Krisen reagieren ?

- Wie kann man Risiken absichern ?

- Wie kann man einer strafrechtlichen und privaten Haftung vorbeugen?

Insbesondere in der Krise ist guter Rat teuer, denn zu spätes Handeln und Unwissenheit führt nicht nur bei einem GmbH-Geschäftsführer zur privaten Haftung, § 64 GmbHG.  Werden z.B. Sozialversicherungsbeiträge nicht bei Fälligkeit abgeführt, kann man schnell strafrechtlich sowie zivilrechtlich belangt werden, vgl. § 823 Abs. 2 BGB i.V.m. § 266 a, 14 StGB.

Ist ein Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten kann eine geförderte Turn Around Beratung und/oder die Teilnahme am KfW Förderprogramm Runder Tisch Lösungsansätze aufzeigen und/ oder sogar abhilfe schaffen. 

Insbesondere in der Krise sollten Sie umgehend einen krisenerprobten Unternehmensberater heranziehen, um mit ihm die weitere Vorgehensweise abzustimmen.  Im besten Fall kann man sich auch vorsorglich zu diesem Thema beraten  und sich ein Konzept erstellen lassen, welches  diese Probleme im Vorfeld aufzeigt.

Kontakt

In eigener Sache

Meine Diplomarbeit habe ich genau dieser Problemstellung gewidmet. Darüber hinaus war ich bei einer renommierten Krankenkasse in der Rechtsabteilung beschäftigt und habe zahlreiche Projekt in der Krise begleitet.